define('DISALLOW_FILE_EDIT', true); define('DISALLOW_FILE_MODS', true); ENTWURF / KONZEPT – ELA HADEF

ENTWURF / KONZEPT

AUSGEWÄHLTE PROJEKTE









Lobby und Bar, 5-Sterne-Hotel

Die Lobby des 5-Sterne-Hotels in Murnau bekommt eine neue Einrichtung und vor allem einen wunderschönen, grossformatig gemusterten Teppich. Der warme Ton kontrastiert sehr gut mit der hellblauen, unterkühlten Bestuhlung. Der Empfang wird im Vergleich zu der ursprünglichen Situation um eine Achse verschoben und erhält so mehr Tageslicht.

5-Sterne-Hotel Lobby Murnau Bayern

Die Wände der Nachtbar schmückt jetzt eine Alpen-/ Berglandschaft in Form einer hohen Polsterung der Sitzmöbel. Die Zacken der Gipfel sind auch im Grundriss erkennbar, da auch in dieser Dimension sind die Polstermöbel spitzkantig geformt.

(in Zusammenarbeit mit Behncke Architects)

5-Sterne-Hotel Nachtbar Murnau Bayern









Neugestaltung Büro

Eine Firma, die online Wohnaccessoires verkauft, verzichtet in dem öffentlichen Teil seiner Räumlichkeiten auf die klassische Büroeinrichtung. Die Idee spiegelt sich in der Wahl der Bodenbeläge und des Wanddekors wieder. Eine wohnliche Stimmung soll hier herrschen.

(in Zusammenarbeit mit Behncke Architects)

Neugestaltung Büro Grundriss
Neugestaltung Büro









Umbau Büro

Der neue Sitz der Werbeagentur und seine Gestaltung soll die Geschichte der Firma in Erinnerung bringen. Der Eyecatcher, das hinterleuchtete Paneel mit einem Skater, knöpft an den Ursprung des Chefdirektors aus dem Skater- und Snowboardbereich.

Teilweise behält das Grossraumbüro den open-office Charakter. Und teilweise wird durch Verglasungen getrennt.

(in Zusammenarbeit mit Behncke Architects)

Umbau Büro









Konzept Club für Frauen

Aus dem neugewonnenen Selbstbewusstsein und weitgehender Emanzipation der Frauen resultiert schon lange der Wunsch nach öffentlichen Orten, die explizit für Frauen gemacht sind.

So entsteht das Konzept eines Clubs nur für Frauen, das auf einer tiefgründigen Untersuchung der sozialen, emotionalen und physiologischen Bedürfnisse der Frau basiert. Eine sehr komplexe Recherche des Marktes und Analyse der Marktlücken und der Bedarfsdeckung stehen dem Entwurf voraus.

Ein existierender Grundriss eines Hotels wurde als Basis genommen und zu den Zwecken eines Clubs umgestaltet. Es ist aber viel mehr als ein Club. Hier warten auf die Frauen: ein schicker Empfang, ein Bar- und Loungebereich, ein Wellnessbereich, ein Entspannungsbereich sowie ein Shop. Als Gäste sind nur Frauen, bedienen nur Männer.

Konzept Club für Frauen Skizzen Empfang Zugang Raum
Club für Frauen Foyer Empfang
Konzept Club für Frauen Perspektiven









Gestaltung Wohnung

In der Bauphase eines zeitgemäßen Wohngebäudes plant der Käufer die Gestaltung der gekauften Wohnung.

Der Entwurf soll alle Vorteile und Möglichkeiten der modernen Lichttechnik berücksichtigen und miteinbeziehen. Vorgaben für die Einrichtung: klassisch-elegant, mit Platz für großformatige experimentelle Gemälden und Spiegelflächen, mutiger Umgang mit farbigen Akzenten.

Wohnung Farben Dekor









Gestaltung Wohnung Schwabing

Eine kleine Schwabinger Wohnung wird möbliert vermietet. Die Immobilie soll möglich universell eingerichtet werden und einer konkreten Zielgruppe gefallen (Berufstätige, die wegen Projektarbeit temporär den Ort wechseln). Da die Wohnung nur zeitlich begrenzt gemietet wird, möchte der Besitzer auf grössere Umbaumassnahmen verzichten. Eine gezielte Wahl der Farben, Materialien und Möbel steht im Fokus des Entwurfs. Die Gestaltung muss nicht aufdringlich sein und möglich viele Mieter ansprechen.

Wohnung Schwabing Farbgestaltung









Umnutzungskonzept Kirche

Die Kirche wird weiterhin für ihre Gottesdienste genutzt aber gleichzeitig sollen ihr neue Nutzungsmöglichkeiten hinzugefügt werden. Wichtig dabei ist allerdings, den ursprünglichen Raumeindruck zu erhalten. Die Gestaltung bei einer anderen Nutzungsart als der eines Gotteshauses verlangt eine besondere Sensibilität und auch Mut zu ungewöhnlichen Ideen. Hier werden folgende Umnutzungskonzepte vorgeschlagen: Kirche als Kulturraum, Konzert in der Kirche, Kino in der Kirche.

Umnutzungskonzept Kirche Bamberg
Kirche Bamberg Umnutzung









Beleuchtung Wellness

Ziel des Entwurfs ist, mit der Beleuchtung, die Merkmale des architektonischen Arrangements des Schwimmbadbereiches zu betonen und den, in der Mitte stehendem (im wahren und im metaphorischen Sinne des Wortes) Mensch, auf die vielseitigen Möglichkeiten einen Hinweis zu geben. Bevorzugt wird eine diskrete, indirekte Beleuchtung. Licht, das nicht zu hell ist, nicht blendet und überwiegend im Hintergrund bleibt, aber Orientierung, Eleganz und gute Stimmung schafft.

Wellness Grundriss
Wellness Lichtstimmungen